• Kostenloser Versand ab 100 Euro (für DE)
  • Kostenloser Versand ab 100 Euro (für DE)

Fasern 20 kg Faser-Beton, PP Faser, Bewehrung aus reinem POLYPROPYLEN

140,00 €
-14 %

120,00 €

(1 kg = 6,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

SUPER ANGEBOT!

Wird Estrich, Mörtel, Beton, Gips ... beigemischt,

um Zwangsspannungen aufzunehmen und damit Schwindrissen zu verhindern.

Faser Länge: 12 mm

Beutelinhalt: 20 kg (für ca. 20m3 Beton, Estrich Masse)


POLYPROPYLEN - FASER

Microfaser zur Verhinderung von Schwindrissen in Beton, Zementestrichen, Industriefußböden, Terrazzo ...

neue Faser zur Verhinderung von Schwindrissen

Kartoninhalt: 20 kg (ausreichend für ca. 20 q Estrich, Beton, Gips...)



Schwindrisse (auch Krakeleerisse genannt) entstehen auf Betonoberflächen,

wenn der junge Beton in den ersten Stunden seiner Erhärtungsphase (Hydratation),

sogenannte Zwäng Spannungen erzeugt, aber gleichzeitig die noch niedrige Festigkeit

nicht ausreicht, um diese Verformung zu kompensieren.

Hier helfen spezielle Fasern, um die Zeit zu überbrücken, bis der Beton selber stark genug ist.

Die Fasern führen außerdem zu höherer Verschleißfestigkeit und haben noch zahlreiche weitere Vorteile.


Diese Fasern können problemlos in jedem Mischer verarbeitet werden.
Die Zugabe kann während der Trockenmischung, oder unmittelbar nach der Wasserdosierung erfolgen.


Es werden hinsichtlich der Mischzeiten keine besonderen Anforderungen gestellt. Auch versehentlich zu lange

Mischzeiten führen nicht zu Nester- oder Klumpenbildung, oder gar zu Faserbruch.

Die Mischungen sind nach wie vor leicht zu verarbeiten.


Es ist ein neu entwickeltes Faser-System aus alkaliresistenten Kunststoff-Fasern zur Verhinderung von Schwindrissen in Zementestrich und Beton.

- kombiniert zuverlässige Schwindrissvermeidung mit hervorragender Verarbeitbarkeit und ist nahezu für alle zementgebundenen Baustoffe geeignet. Durch die neuartige Kombination mehrerer praxisbewährter Fasertypen wird eine sehr effektive Dosiermenge von 1 kg pro m3 erreicht.

Eine zuverlässige Schwindrissvermeidung bei dieser Dosiermenge wurde sowohl in umfangreichen Versuchen als auch in der Praxis getestet und von allen beteiligten Estrichlegern bestätigt. Sehr gute Verarbeitbarkeit mit der dauerhaften Alkalibeständigkeit von Kunststoff-Fasern und schafft somit eine problemlose Anwendung an der Baustelle und gleichzeitig Sicherheit in Bezug auf dauerhafte Nachweisbarkeit der verwendeten Fasern.

Die zuverlässige Verhinderung von Schwindrissen und die sehr geringen Kosten pro Mischung bzw. pro m2 dürften alle Verwender von Pp Faser überzeugen.